Anteile von NGA, Collin und Britas übernommen

Back to Beiträge

Um die NGA GmbH sowie Collin und Britas für die Zukunft gut aufzustellen, hat die Dr. Kastner GmbH die Anteile der Invest AG übernommen.

Mit 1. September 2020 hat die Dr. Kastner GmbH die Anteile der Invest AG an der NGA Next Generation Analytics GmbH mit Sitz im oberösterreichischen Grieskirchen übernommen.

Kastner und Verstraten erhöhen ihren Anteil auf 51 Prozent

Mit diesen zusätzlichen 5 % halten die Dr. Kastner GmbH sowie Corné Verstraten gemeinsam 51% an der NGA GmbH. Letztere wiederum hält je 100 % der deutschen Unternehmen Collin GmbH sowie Britas GmbH und 49% der österreichischen Comelt GmbH.

„Die Invest AG hat uns die letzten Jahre sehr unterstützt und ich möchte mich für die exzellente, offene Zusammenarbeit bedanken“, so DI Dr. Friedrich Kastner, Inhaber der Dr. Kastner GmbH, CEO und Managing Partner NGA, Collin und Britas.

Mit Übernahme der Anteile Unternehmen gut für die Zukunft aufstellen

„Nun konnten wir den logischen nächsten Schritt gehen, um unsere Unternehmen weiter zu entwickeln und gut für die Zukunft aufzustellen.“

Großen Wert legen Dr. Kastner und Verstraten dabei auch darauf, dass alle Firmen der Gruppe inhabergeführt sind und komplett eigenständig agieren können.

Die NGA - Next Generation Analytics GmbH beschäftigt sich mit der Entwicklung von Prüfgeräten und -anlagen für die Kunststoffindustrie. Diese umfassen Lösungen zur Charakterisierung sowie Filtration von Polymerschmelzen, automatische Siebwechselsysteme, Labor- und Testanlagen für die Kunststoffverarbeitung sowie Recyclingmaschinen. Zudem bietet die NGA auf dem Gebiet F&E kunststofftechnische Beratung, Tests sowie Simulationen. Daneben vertreibt die NGA Maschinen der Marken Collin und Britas.

gk

Share this post

Back to Beiträge