Andreas Staudinger übernimmt Leitungsposition

Andreas Staudinger treibt nun als Leiter der Division Packaging bei Kiefel die Zukunftsthemen des Verpackungsbereiches weiter voran. Foto: Kiefel

Als Global Director Packaging übernimmt Andreas Staudinger die Leitung der Division Packaging der Kiefel GmbH.

Die Division Packaging der Kiefel GmbH, ein marktführendes Unternehmen für Thermoformen und Fügetechnik, steht unter der neuen Leitung von Andreas Staudinger. Er folgt auf Erwin Wabnig, der den Bereich jahrzehntelang geprägt hat und nun in den Ruhestand verabschiedet worden ist. Die finale Übergabe erfolgte bereits zum Jahreswechsel.

Neue Leitung mit Führungserfahrung

Staudinger wird als Global Director Packaging insbesondere das Thema Faser-Thermoformen vorantreiben und die Marktposition des Unternehmens für Verpackungsanlagen, Werkzeuge und Automatisierung weiter stärken. Mit Andreas Staudinger erhält die Division eine erfahrene Führungskraft mit umfangreichen Markt- und Prozesskenntnissen. Er leitete davor unter anderem den Automotive-Bereich, den Bereich Supply Chain und die Gesamtproduktion bei Kiefel.

Andreas Staudinger mit Fokus auf Zukunftsthemen

Die Division Packaging wird zukünftig insbesondere die stetige Erweiterung der Materialkompetenz in den Fokus stellen. „Unser nächstes Ziel ist, unser umfangreiches Angebot an Maschinenlösungen für polymere, biobasierte und auch neue Materialien wie Naturfasern breiter zu vermarkten“, so Staudinger. Parallel dazu arbeitet das Unternehmen an der Weiterentwicklung der bewährten KMD- und KTR-Maschinen für Becher und Schalen. Darüber hinaus wird Kiefel die weltweiten Vertriebs- und Servicestandorte weiter ausbauen.

ak