Der Trockenlufttrockner E700 hat eine Durchsatzleistung von 700 kg/h.
Foto: Amboss + Langbein
Der Trockenlufttrockner E700 hat eine Durchsatzleistung von 700 kg/h.

K 2022

Amboss + Langbein: Trockner mit hohem Durchsatz

Amboss + Langbein zeigt auf der K 2022 unter anderem seine Trockenlufttrockner mit hohem Durchsatz sowie Förderabscheider.

Die neuen Trockenlufttrockner mit Durchsatzleistungen von mehr als 1.000 kg/h, einem maximalen Prozessvolumenstrom von 1.800 m³/h bei einem Taupunkt von -60 °C hat Amboss + Langbein erfolgreich auf dem Markt eingeführt.

Zeitgleich hat das Unternehmen aus Haan die Entwicklung von Förderabscheidern mit Volumina von 100 kg und Förderleistungen von bis zu 6.000 kg/h finalisiert. Gemäß der Unternehmensphilosophie kommunizieren die Komponenten miteinander die Betriebsparameter. So ist zum Beispiel die erforderliche Trocknerkesselheizung kaskadiert aufgebaut und wird in 10-kW-Schritten der erforderlichen Produktionssituation automatisch zu- oder abgeschaltet bis zur Endleistung von 30 kW.

Alle weiteren erforderlichen Betriebsparameter wie Volumenstrom oder Taupunkt passen sich automatisch, adaptiv der aktuellen Produktionssituation an. Werden im Betrieb vordefinierte Parameter wie etwa der maximale Durchsatz über- oder der minimale Durchsatz unterschritten, melden dies die Geräte selbstständig online und offline. Dies hat zur Folge, dass Energieressourcen effektiv und preissensitiv genutzt werden. Die benötigten Wartungsintervalle werden von den Geräten selbstständig überwacht und angezeigt.

Chargenreine Versorgung der Produktionsmaschinen

Ein weiterer Meilenstein in der Portfolioerweiterung der Förderanlagentechnik stellte bei Amboss + Langbein die Weiterentwicklung der chargenreinen Versorgung der Produktionsmaschinen mit Rohstoff dar. Ein Kernpunkt ist die zeitgleiche Umstellung der gesamten Produktion auf eine neue Rohstoffcharge und die Dokumentation des Chargenwechsel chronologisch sowie die der dazugehörigen Chargennummern.

Dabei bietet das von Amboss + Langbein entwickelte System dem Betreiber die freie Auswahl in der Zuordnung Materialcharge und Silobehälter. Dies beinhaltet auch die Möglichkeit, dass in mehreren Silobehältern die gleiche Produktionscharge vorliegt. Die Reihenfolge der Abarbeitung der Materialchargen kann der Anwender frei bestimmen. Das Einfügen einer Sondercharge ist möglich. Die Parametrierung des Chargenwechsel wird über eine Benutzerverwaltung dokumentiert. Die realisierten Schnittstellen zur Kommunikation sind digital und als OPC-UA-Interface ausgeführt.

Joint-Venture in Indien, um Trockner zu vertreiben

In Indien baut Amboss + Langbein derzeit eine Partnerschaft für Kühlmaschinen mit dem lokalen Hersteller Reynold auf. Der Fokus der indischen Kundschaft bewegt sich im Bereich Trocknung/Dosierung. Hier treten beide Unternehmen unter der Bezeichnung Amboss + Langbein – Reynold auf. sk