Albis und BASF seit 50 Jahren Partner

Back to Beiträge

In der partnerschaftlichen Vermarktung von Ultramid und Polystyrol von BASF hat Albis Plastics sein Engagement stetig ausgeweitet. Erst vor wenigen Monaten ist das BASF-Portfolio bei Albis erweitert worden.

Die Albis Plastic GmbH, Hamburg, und BASF SE, Ludwigshafen, feiern in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft. Mit der Vermarktung von Ultramid und Polystyrol wurde 1967 der Grundstein für die bis heute andauernde erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt. Im Laufe der Zeit wurde diese vertrauensvolle Partnerschaft immer weiter ausgebaut und intensiviert. Zahlreiche neue Vertriebsregionen kamen hinzu – heute vertreibt Albis in nahezu allen europäischen Ländern BASF-Produkte.

"Die entscheidenden Kriterien für die enge Partnerschaft zwischen BASF und Albis sind Zuverlässigkeit, Vertrauen und Erfolg. Diese Werte zeichnen unsere Zusammenarbeit seit 50 Jahren aus – darauf sind wir sehr stolz", erklärt Philip O. Krahn, CEO bei Albis Plastic.

Neben der Erweiterung der Vertriebsregionen wurde auch die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Compoundierung, der Anwendungstechnik und der Entwicklung von Projekten intensiviert. "Wir freuen uns, gemeinsam mit einem starken Partner wie BASF die zukünftigen Herausforderungen, die die Märkte bereithalten, zu meistern", betont Krahn.

Neues Hochleistungs-Polyamid

Erst vor wenigen Monaten ist die Zusammenarbeit erneut vertieft und um einen weiteren Kunststoff ergänzt worden: Der jüngste Zuwachs im Portfolio bei Albis heißt Ultramid Advanced N. Dieses Hochleistungsmaterial ist eine wichtige Ergänzung des BASF-Angebots an die Automobil- und Elektronikindustrie. Jürgen Becky, Senior Vice President, Performance Materials Europe bei BASF, ergänzt: "Wir schätzen uns glücklich, mit Albis einen versierten, zuverlässigen und europaweit etablierten Partner zu haben, der uns stets mit Flexibilität und Unternehmergeist unterstützt – auch wenn es mal herausfordernd wird."

gr

Share this post

Back to Beiträge