Unternehmen 10.10.2017 0 Bewertung(en) Rating

Actega DS baut in Bremen aus

Rund 18 Mio. EUR will Actega DS in den kommenden zwei Jahren in den Ausbau seines Forschungs- und Produktionsstandortes in Bremen investieren. Die Forschungs- und Entwicklungskapazitäten sollen verdreifacht werden. Die Produktions- und Lagerflächen sollen um 8.000 Quadratmeter ausgebaut werden.

 - In den kommenden zwei Jahren soll in Bremen erheblich ausgebaut werden.
In den kommenden zwei Jahren soll in Bremen erheblich ausgebaut werden.
Actega DS

Rund 18 Mio. EUR wird der Spezialist für Verschluss- und Verpackungstechnologien, Actega DS, in den kommenden zwei Jahren in den Ausbau seines Forschungs- und Pro- duktionsstandortes in Bremen investieren. Mit dieser Standorterweiterung wird die Pro- duktions- und Lagerfläche um 8.000 Quadrat- meter erweitert, die Produktionskapazität um 50 % gesteigert und der Bereich Forschung und Entwicklung verdreifacht. Durch die Professionalisierung und Digitalisierung der Produktionsprozesse investiert Actega DS konsequent in technologischen Fortschritt. Im Frühjahr 2018 sollen die Bauarbeiten starten.

"Mit den umfangreichen Investitionen in die Erweiterung unserer Produktions-, Lager-, Forschungs- und Entwicklungskapazitäten bauen wir unseren Standort als Innova- tionszentrum aus", so Wilfried Lassek, Geschäftsführer Actega DS. Lassek weiter: "Dadurch werden wir die Einführung neuer, patentierter Technologien vorantreiben, um auch in Zukunft anspruchsvolle und anwendungsorientierte Lösungen für Verschlüsse und Verpackungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu entwickeln. Darüber hinaus werden wir verstärkt Werkstoffe und Technologien für Produkte im Bereich Medizintechnik und Konsumgüter anbieten. Gleichzeitig unterstreichen wir mit dieser Maßnahme die Bedeutung des Standortes Bremen für unser Unternehmen."

Zukunftsträchtige Technologie: PVC-freie Dichtungsmassen

Die Standorterweiterung ist laut Actega DS erforderlich, um die steigende Kunden- nachfrage nach Speziallösungen zu bedienen. Dank einer neu entwickelten PVC-freien Dichtungsmasse können zum Beispiel bei der Produktion von Kronkorken tausende Tonnen Stahl pro Jahr eingespart werden. Immer mehr Getränkeproduzenten inte- ressieren sich für die innovative Verschlusstechnologie aus Bremen. Mit der ersten weichmacherfreien Dichtungsmasse für Metall-Vakuum-Verschlüsse, die unter dem Markennamen Provalin vertrieben wird, haben die Bremer Verschlussexperten eine weitere, bisher einzigartige Technologie in den Lebensmittel- und Getränkemarkt eingeführt.

Die Bremer Experten haben inzwischen auch für Wein-, Sekt- und Champagner- verschlüsse eine PVC-freie Dichtungslösung unter dem Markennamen VinTellox ent- wickelt. Darüber hinaus hat Actega DS bereits vor sechs Jahren den neuen Geschäfts- bereich "Medizin, Pharma und Verbraucher" auf- und ausgebaut. Mit maßgeschneider- ten Kunststoffgranulaten für Anwendungen in Medizintechnik, Pflege- und Gesund- heitswesen, Pharmazie, Kosmetik und Konsumgüter konnte sich Actega DS erfolgreich in diesen Märkten durchsetzen.

Bremer Traditionsunternehmen seit über 20 Jahren Teil der Altana Gruppe

Actega DS ist ein Bremer Traditionsunternehmen. 1920 als Diersch & Schröder gegründet, entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen innovatie Materialien für Verschluss- und Verpackungstechnologien sowie für die Medizin-, Pharma- und Konsumgüterindustrie. Seit über 20 Jahren gehört das Unternehmen zur Altana Gruppe und damit zu einem weltweit vertretenen Unternehmensverbund. Als Mitglied des Geschäftsbereichs Actega verfügt das Unternehmen über eine globale Struktur, die es ermöglicht, Synergien technologieübergreifend zu nutzen. 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Bremen kontinuierlich an der Einführung neuer, patentierter Technologien. Mit modernsten Produktionsanlagen werden bereits heute mehr als 150 t Hightech-Kunststoffgranulate pro Tag produziert und in über 100 Länder exportiert.

pl

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.