Zum Inhalt springen

Abgeordnete machen sich ein Bild von Recyclingtechnologie

Beim Besuch in Merseburg (v.l.): Klaus Wohnig, Dr. Verena Späthe, Katrin Budde, Mike Kaina und Michael Hack. Foto: APK

Am 23. Januar 2019 besuchten MdB Katrin Budde und MdL Dr. Verena Späthe das Werk der APK AG in Merseburg, um sich über die Lösungen für das Recycling zu informieren.

Die beiden Politikerinnen wurden von den Vorständen der APK AG Klaus Wohnig und Mike Kaina begrüßt, die über die Newcycling-Technologie und die bevorstehende Inbetriebnahme der neuen Produktionslinie berichteten. Weiter informierte man über die vielversprechenden Zukunftsperspektiven des Unternehmens, den vielfältigen Möglichkeiten für die Belegschaft als auch den Standort Merseburg.

Nach einer Besichtigung des neuen Werkes, zeigten sich die Gäste laut APK beeindruckt von der positiven Entwicklung der Firma und dem einzigartigen Recyclingverfahren, welches erstmals Kunststoff-Regranulate erzeugt, die wieder in Mehrschichtverpackungen eingesetzt werden können, das Newcycling.

pl