2.100 Besucher bei Testxpo

Back to Beiträge

Rund 2.100 Besucher aus 53 Ländern haben an vier Tagen im Oktober die Fachmesse Testxpo von Zwick Roell in Ulm besucht.

Sie nutzten die Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand der neuesten Methoden auf dem Gebiet der Materialprüfung zu informieren. Organisatoren der Veranstaltung mit rund 250 Exponaten auf 3.000 m2 Fläche waren die Zwick Roell Gruppe sowie 25 Mitaussteller aus dem Bereich Qualitätssicherung.

Ergänzt wurde das umfassende Ausstellungsprogramm durch 50 Fachvorträge und zahlreiche praktische Vorführungen, in denen Besucher tiefer in die Thematik einsteigen konnten.

Zu den Highlights zählte eine intelligente Lösung für die vollautomatische Prüfung von Autoinjektoren. Prüfen lassen sich damit beispielsweise die Abziehkraft der Sicherheitskappe, Aktivierungskraft und -weg des Autoinjektors und die effektive Nadellänge bei der Injektion. Basis Systems ist eine statische Prüfmaschine der Allroundline von Zwick Roell. Die Maschine ist mit zusätzlicher Sensorik (Kameras, Laser, Mikrofon) ausgestattet, um neben der Ermittlung der Kräfte auch Kennwerte wie die austretende Nadellänge oder Klickgeräusche zu messen. Die Autoinjektoren werden mittels eines 6-Achs-Industrieroboters zugeführt. Der Prüfprozess von bis zu 15 Einzelprüfungen erfolgt vollautomatisch. Daraus ergeben sich gleich zwei Vorteile: die Minimierung der Bedienereinflüsse und die Entlastung qualifizierten Laborpersonals.

sk

Share this post

Back to Beiträge