17.06.2014

18. EKTT in Lindlar

Vom Eis über die Temperierung zu polymeren Schmetterlingsfarben bis zum Kite-Surfen: Der 18. Engelskirchener Kunststoff-Technologie-Tag bot kurz vor Pfingsten einen fröhlichen und spannenden Parforce-Ritt durch die Kunststofftechnik

Stefan Albus
Peter Barlog (l.) nahm die Tagung auch dieses Jahr zum Anlass, den Barlog Metallersatz-Award zu verleihen. Lachende Gesichter also bei Holger Lüttgens (2.v.l.) und Peter Oentrich, beide Geschäftsführer beim Preisträger, der Dietrich Lüttgens Kunststoff-Technik GmbH. Mit einem symbolischen Schweißtuch für die Mühen der gemeinsamen Entwicklungsarbeit: Werner Barlog (r.)
Stefan Albus
Full House in Lindlar: Rund 320 Teilnehmer und knapp 50 Aussteller begrüßte Peter Barlog auf dem 18. Engelskirchener Technologie-Tag
Stefan Albus
Geschäftige Atmosphäre bei den Ausstellern: Von derartig stark frequentierten Ständen würde man anderswo träumen
Stefan Albus
Sieht aus wie Chemie, ist es aber nicht – zumindest geht es mal nicht um Polymerwerkstoffe: Die Barlog-Azubis machen Eis mit flüssigem Stickstoff
Stefan Albus
Ricarda Vogel von der Egon Vogel GmbH, Reichshof, präsentiert ein gefragtes Give-Away: Eine Handyschale mit 3D-Effekt im Lack – wer wollte, konnte sich sein Exemplar direkt vor Ort anfertigen lassen
Bildergalerie bewerten:
Funktionen:

Neue Themenseiten

powered by SiteFusion