Personalien 20.03.2017 0 Bewertung(en) Rating

Trauer um Erna Starlinger-Huemer

Die Eigentümerfamilie und die Mitarbeiter der Starlinger & Co. Gesellschaft m.b.H. trauern um ihre Präsidentin und Seniorchefin Erna Starlinger-Huemer, die am 11. März 2017 im 82. Lebensjahr verstorben ist. Gemeinsam mit Ihrem Mann Franz X. Starlinger-Huemer schuf sie in den über fünf Jahrzehnten ihres Wirkens ein erfolgreiches Familienunternehmen, das im Bereich Anlagen für Kunststoffverpackungen zur Weltspitze zählt.

 - Erna Starlinger-Huemer
Erna Starlinger-Huemer
Starlinger

Erna Starlinger-Huemer war nicht nur Firmenchefin, sondern auch Weltreisende, Kulturliebhaberin, Freundin, Stützpfeiler und Mutter. Engagiert und zuverlässig, weltoffen und immer elegant, war sie eine "Grande Dame" in der Männerdomäne Maschinenbau, heißt es von dem MAschinenbauunternehmen. Mit ihrer einnehmenden Persönlichkeit und durch ihre vielen Reisen in Länder auf der ganzen Welt – oft als Mitglied einer österreichischen Handelsdelegation – fungierte sie nicht nur als Botschafterin für Starlinger, sondern für den gesamten österreichischen Maschinenbausektor.

Erna Starlinger-Huemer wurde von Kunden und Geschäftspartnern auf der ganzen Welt ebenso geschätzt und geachtet wie von Vertretern aus Politik und Wirtschaft in Österreich. Als Dank für ihre Verdienste wurde ihr das Große Silberne Ehrenzeichen der Republik Österreich verliehen. Sie hinterlässt eine große Lücke, die nur schwer zu füllen sein wird.

pl

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.