Werkstoffe 20.03.2017 0 Bewertung(en) Rating

Neues Hochleistungs-Compound mit Recyclinganteil

Toho Tenax Europe hat ein Compound entwickelt, welches aus einer Kombination von Carbonfasern und recycelten thermoplastischen Polyetheretherketon (PEEK) besteht. Für die Luftfahrtindustrie wurde als erstes Demonstrationsbauteil eine Revisionsabdeckung aus der Serienproduktion auf Basis des Tenax-E Compound hergestellt.

 - Das Compound bietet nahezu identische Eigenschaften wie originäres Standardmaterial in Bezug auf Zugfestigkeit und Steifigkeit.
Das Compound bietet nahezu identische Eigenschaften wie originäres Standardmaterial in Bezug auf Zugfestigkeit und Steifigkeit.
Toho Tenax

Toho Tenax gewann kürzlich mit dem Konzept eines geschlossenen Kreislaufs, beginnend bei den Produktion-Beiprodukten, über die Umarbeitung zum Compound, bis hin zum fertigen Bauteil, JEC Innovation Award in der Kategorie "Recycling". Auf der kommenden JEC World 2017 wird Toho Tenax seine Recyclinglösungen für Thermoplaste und verschiedene Anwendungsmöglichkeiten vorstellen.

Das Compound

Tenax-E Compound rPEEK CF30 ist eine verstärkte Materialkombination aus recycelten Karbonfasern mit 30 Gewichtsprozent sowie einem recycelten teilkristallinen PEEK-Polymer und bietet in Spritzgussanwendungen eine hohe Zugfestigkeit und Steifigkeit.

Das Compound bietet nahezu identische Eigenschaften wie originäres Standardmaterial in Bezug auf Zugfestigkeit und Steifigkeit. Ähnliches gilt für die Eigenschaften, wie etwa Dehnung, Viskosität, chemische Beständigkeit, Abriebfestigkeit sowie die geringe Feuchtig­keitsaufnahme. Der Mehrwert des entwickelten Compounds ergibt sich aus der Kombination von nachhaltig eingesetzten Hochleistungsmaterialien und einem Preisvorteil von etwa 40% bis 60% im Vergleich zu originären Wettbewerbsmaterialien.

Zusammen mit Partnern, einem OEM im Bereich Luftfahrt und der Sintex NP Group, zeigte Toho Tenax, dass sich ein serienmäßiges Bauteil aus diesen Werkstoffen herstellen lässt. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit, übernahm die Firma Sintex die Herstellung des Bauteils sowie die Beurteilung des Verarbeitungsprozesses im Vergleich zu heutigen Material­standards. Dabei konnte bewiesen werden, dass ein Tenax-E Compound rPEEK CF30 unter gleichen Prozessbedingungen wie Standardmaterialien verarbeitet werden kann und somit zu einer erheblichen Reduzierung der Kosten beiträgt.

"Toho Tenax Europe und Teijin Kasei Europe werden den europäischen Markt in die Bereiche Luftfahrt, Industrie und Automobil aufteilen, um die jeweiligen Stärken gezielt in den einzelnen Segmenten nutzen zu können." Falk Ansorge, Sales Manager Aerospace, Toho Tenax Europe GmbH. Dabei wird sich Toho Tenax auf Anwendungen im Bereich Luftfahrt konzentrieren. Teijin Kasei hingegen liefert bereits PC-, PC/ABS- Compounds primär in die Automobilindustrie, so dass das Produktportfolio mit dem neuen Tenax-E Compound rPEEK CF30 optimal erweitert wird

Lösungen für das Recycling von Thermoplasten

Drei verschiedene thermoplastische Recyclinglösungen wurden auf Basis von Tenax TPCL, Tenax TPWF und recyceltem PEEK Polymer entwickelt: Compound, Chips und Crushed. Toho Tenax ist seit vielen Jahren im Markt für CFRTP aktiv und hat das Produktportfolio an Tenax Thermoplastics (TPUD, TPCL und TPWF) konsequent ausgebaut. Diese thermoplastischen Produkte ermöglichen schnelle Produktions- und Bearbeitungszeiten, geringe Ausschusszahlen, hohe mechanische Eigenschaften und Chemikalienbeständigkeit sowie die Möglichkeit der Rezyklierbarkeit.

Die TPCL-Materialien werden zur Herstellung von sogenannten Clips in der A350XWB Rumpfstruktur, der jüngsten Flugzeuggeneration bei Airbus, verwendet. Da sich dieser Flugzeugtyp noch immer im Produktionshochlauf befindet, wird die Möglichkeit des Recyclings zukünftig von steigender Bedeutung sein, um somit den anfallenden Herausforderungen gerecht zu werden. Toho Tenax hat sich der Umsetzung eines "Closing The Loop"-Konzeptes für seine thermoplastischen Produkte verschrieben und wird die Weiterentwicklung dieser außergewöhnlichen Hochleistungsverbundstoffe forcieren.

pl

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.