Unternehmen 20.04.2017 0 Bewertung(en) Rating

Neuer Petrochemie-Komplex in Texas

Preiswerte Rohstoffe aus US-Schiefergas bewegen Exxon Mobil und Sabic zum Bau einer 10 Mrd. USD Ethylen-Anlage an der an der Golfküste in Texas.

Nach monatelangen Verhandlungen haben Exxon Mobil und Sabic jetzt angekündigt, dass sie einen 1.300 Hektar großen Industriekomplex zur Fertigung von Plattformchemikalien für Kunststoffe in San Patricio County, Texas (USA) errichten werden. Der Invest für den an der Golfküste von Süd-Texas gelegenen Petrochemie-Park beträgt rund 10 Mrd. USD. Eine Inbetriebnahme ist für 2020 geplant.

Das Joint-Venture-Projekt zwischen Exxon Mobil und Sabic möchte die kostengünstigen Rohstoffe aus der Schiefergasförderung in den USA nutzten. Beide Unternehmen  bringen in dieses Projekt ihre Expertise ein, immerhin arbeiten sie seit über 35 Jahren in diversen petrochemischen Projekten zusammen.

In dem Komplex soll vor allem Ethylen produziert werden, eine der wichtigsten Plattformchemikalien – von Kunstsoffen bis zu Frostschutzmitteln.

mg

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.