Personalien 19.06.2017 1 Bewertung(en) Rating

Neuer Geschäftsleiter für Lauda-Temperiergeräte

Der Temperierspezialist Lauda aus Lauda-Königshofen findet in Dr. Ralf Hermann, bisherigen Vizepräsidenten Global Marketing der Hamburger Eppendorf AG, den neuen Geschäftsleiter Temperiergeräte.

 - Dr. Gunther Wobser, (links) Geschäftsführender Gesellschafter bei Lauda, und Dr. Ralf Hermann, neuer Geschäftsleiter Temperiergeräte bei Lauda
Dr. Gunther Wobser, (links) Geschäftsführender Gesellschafter bei Lauda, und Dr. Ralf Hermann, neuer Geschäftsleiter Temperiergeräte bei Lauda
Lauda

Dr. Ralf Hermann ist seit dem 1. Juni neuer Geschäftsleiter Temperiergeräte bei Lauda, Lauda-Königshofen. Mit großer Erfahrung und umfangreichem Fachwissen aus langjähriger leitender Tätigkeit bei der Eppendorf AG wird der promovierte Biologe die wichtigste Sparte der Temperiergeräte mit den Thermostaten, Umlaufkühlern und Wasserbädern weiter ausbauen. Er führt dabei die rund 80 Vertretungen und koordiniert die insgesamt neun Vertriebsgesellschaften im Ausland. Rund 13 Jahre arbeitete Hermann bei Eppendorf in Hamburg, zuletzt als Vizepräsident Global Marketing und Mitglied des Vorstandes. Davor war er in leitenden Funktionen unter anderem bei Qiagen und Sartorius tätig.

"Wir freuen uns sehr über den Eintritt von Dr. Ralf Hermann, einen ausgewiesenen Experten mit großer Erfahrung. Die Sparte Temperiergeräte ist unser größter Geschäftsbereich und verspricht mit neuen Geräten große Wachstumspotenziale", sagte Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter von Lauda. Darüber hinaus seien die in jüngster Zeit akquirierten Produktgruppen in das Gesamtportfolio des Unternehmens zu integrieren.

Zum Portfolio von Lauda gehören Temperiergeräte, Messgeräte sowie Heiz- und Kühlsysteme. Kunden unter anderem aus der Medizintechnik, Halbleiterindustrie und Biotechnologie finden bei diesem Hersteller ein Produktprogramm, das von kompakten Laborthermostaten über industrielle Umlaufkühler bis hin zum kundenspezifisch projektierten Heiz- und Kühlsystem mit über 400 Kilowatt Kälteleistung reicht. Damit gewährleistet Lauda seinen mehr als 10.000 Kunden weltweit die optimale Temperatur über die gesamte Wertschöpfungskette.

gr

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.