Schein und Sein

Letzte Woche zeigte es sich wieder einmal in aller Deutlichkeit, wie weit die tatsächlichen Fähigkeiten von Kunststoffen und deren Stellenwert in der Öffentlichkeit auseinanderliegen. So sorgte ein Beitrag aus der Süddeutschen Zeitung für Tumulte in der Redaktion der K-ZEITUNG. Wurde doch in epischer Breite über den Münchner Laden "Plastikfreie Zone" berichtet. mehr...

Schicht für Schicht

Es ist noch gar nicht lange her, da stand der Begriff "Additiv" praktisch ausschließlich für Hilfsstoffe oder Zusatzstoffe, die Produkten in geringen Mengen zugesetzt werden, um bestimmte Eigenschaften zu erreichen oder zu verbessern. So steht’s nach wie vor in Wikipedia und dies ist auch korrekt. In letzter Zeit hat allerdings eine andere Bedeutung stark zugenommen, die additive Fertigung. mehr...

Es gibt auch gute Nachrichten

Was wird wohl 2015 bringen? Die aktuellen Berichte über die Ereignisse und Konflikte rund um den Globus – von den brutalen Morden islamistischer Terroristen in Paris über die kriegsähnlichen Zustände in der Ukraine bis hin zu den vielen Krisenherden wie in Syrien oder dem Irak – lassen bei der Suche nach der Antwort eher bangen als hoffen. Auch das massive Auftreten der Pegida-Bewegung in Deutschland kann einem schon die eine oder andere Sorgenfalte ins Gesicht treiben. mehr...

CFK hui – Plastik pfui

Wie bei kaum einem anderen Werkstoff liegen beim Kunststoff das "Hui" und das "Pfui" ganz dicht nebeneinander. Hui ist schon seit geraumer Zeit ohne Zweifel alles, was mit Carbonfasern zu tun hat. Carbonfaserverstärkte Kunststoffe – CFK – sind "in" und ihr Einsatz wird durchwegs als sehr positiv empfunden. mehr...

Investitionen müssen sich lohnen

Beim Definieren ehrgeiziger Ziele sind unsere Politiker echt Spitzenklasse. Aber nur so lange, wie es um Ziele geht, die nicht die Politiker selbst, sondern andere zu erfüllen haben – allen voran die Industrie. mehr...