3D-Druck eröffnet neue Wege in der Medizintechnik Apium

Medizintechnik » 23.02.2017

3D-Druck eröffnet neue Wege in der Medizintechnik

Aufgrund ständiger Weitereentwicklungen bei Verfahren und Werkstoffen eröffnet sich der Additiven Fertigung zunehmend der Weg in die Medizin. Einen prominenten Platz nimmt dabei die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ein. Interessante Ansätze finden sich hier, neben speziell angepassten medizinischen Werkzeugen, vor allem bei Prothesen und Implantaten. mehr...

Kraiburg TPE zeigt medizinkonforme Compounds in Paris Kraiburg TPE

Medizintechnik » 31.01.2017

Kraiburg TPE zeigt medizinkonforme Compounds in Paris

Mit Thermolast M hat Kraiburg TPE Compounds entwickelt, die für eine Verarbeitung bis hin zum direkten Blut- und Medikamentenkontakt zugelassen sind und sich medizinkonform einfärben lassen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten und Anwendungsfelder. Auf der Pharmapack in Paris präsentiert der Elastomerspezialist seine Kompetenzen. mehr...

Raumedic findet Partner auf chinesischem Markt Raumedic

Medizintechnik » 05.01.2017

Raumedic findet Partner auf chinesischem Markt

Woke Medical und Raumedic haben einen Koorperations- und Distributionsvertrag geschlossen. Er betrifft den exklusiven Vertrieb des neurochirurgischen Katheters Neurovent in der Volksrepublik China für die nächsten Jahre. mehr...

Impfen mit Polypropylen Novosanis

Medizintechnik » 27.12.2016

Impfen mit Polypropylen

Das Gehäuse eines neuen Impfgeräts, das mit einer hauchdünnen Nadel nur 1 mm unter die Haut geht, besteht aus einem hoch transparenten Polypropylen. mehr...

Polystyrol für die Medizintechnik iStock.com/sudok1

Medizintechnik » 14.12.2016

Polystyrol für die Medizintechnik

Resinex vertreibt neuerdings biokompatibles Polystyrol von Trinseo für medizintechnische Anwendungen. mehr...

Bioabbaubare Polymer - Beschichtung für Implantate KIT

Medizintechnik » 06.12.2016

Bioabbaubare Polymer - Beschichtung für Implantate

Medizinische Implantate tragen oft Oberflächensubstrate, die Wirkstoffe abgeben oder auf denen Biomoleküle sowie Zellen besser haften können. Allerdings gab es bislang keine abbaubaren Gasphasenbeschichtungen für abbaubare Implantate wie chirurgische Nahtmaterialien oder Gerüste für die Gewebezucht. Eine Polymerbeschichtung, die im Körper wie ihr Träger abgebaut wird, stellen nun Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie vor. mehr...

Arburg zeigt seine Kompetenz auf der Pharmapack Europe Arburg

Medizintechnik » 05.12.2016

Arburg zeigt seine Kompetenz auf der Pharmapack Europe

Arburg zeigt produktionseffiziente Lösungen für Medizin- und Verpackungstechnik in Paris. Das Unternehmen präsentiert ein breites Spektrum mit Spritzgießmaschinen und dem Freeformer für additive Fertigung und Automation. mehr...

Säureschutzmantel für medizinische Geräte Lothar Wandtner / pixelio.de

Medizintechnik » 24.11.2016

Säureschutzmantel für medizinische Geräte

Eine neuartige Beschichtung mit Übergangsmetalloxiden, die dem natürlichen Säureschutzmantel der menschlichen Haut nachempfunden ist, könnte Bakterien auf der Oberfläche von medizinischen Instrumenten abtöten und damit das Risiko von Krankenhausinfektionen senken. mehr...

Gerresheimer auf der Compamed Gerresheimer

Medizintechnik » 09.11.2016

Gerresheimer auf der Compamed

Als Full Service-Anbieter übernimmt Gerresheimer alle Stufen der Wertschöpfungskette von der Planung bis zum verkaufsfertigen, CE-gekennzeichneten Produkt: Konzeptentwicklung, Industrial Design und Produktentwicklung über Betriebsmittelkonstruktion, Werkzeugbau und Sondermaschinenbau bis zur Groß- und Kleinserienproduktion unter FDA/GMP-Bedingungen, der Montage, pharmazeutischen Montage und Abfüllung sowie Sterilisation und Verpackung. mehr...

Neues Polymer für sichere Steckverbindungen Thomas Koziel / TU Kaiserslautern

Medizintechnik » 04.11.2016

Neues Polymer für sichere Steckverbindungen

Ein Großteil medizintechnischer Produkte besteht aus Kunststoff. Auch beim sogenannten Luer-System, einer Steckverbindung für Medizin-Schläuche, ist dies der Fall. Aufgrund von Spannungen kann es hier mit der Zeit zu Rissen kommen, wodurch etwa Luft in eine Infusionslösung geraten kann. Die Folge kann eine Embolie sein. Ingenieure der TU Kaiserslautern haben ein Luer-System mit einem neuen langlebigeren Kunststoff entwickelt. mehr...