Personalien 18.06.2012 0 Bewertung(en) Rating

Larry Doyle neuer Conair-Chef

Bevor Larry Doyle, der jetzt zum neuen Präsident bei der Conair Group berufen wurde, zum US-amerikanischen Peripheriegeräte-Hersteller kam, war er bei verschiedenen Spritzgießmaschinen-Herstellern tätig.

 - Larry Doyle ist neuer Präsident bei Conair
Larry Doyle ist neuer Präsident bei Conair
Conair

Neuer Präsident der Conair Group, Cranberry Township (Pennsylvania/USA) ist Larry Doyle. Das gab Chris Keller bekannt, der diese Position bislang in Personalunion mit seiner Funktion als CEO bei Conairs Mutterkonzern IPEG inne hatte. Doyle startete seine Karriere bei dem US-amerikanischen Peripheriegeräte-Hersteller vor sechs Jahren als Vice President of Global Sales & Marketing.

"Seit Larry Doyle zu Conair kam, hat er die Marke erfolgreich weiterentwickelt und unsere globale Marktpräsenz ausgebaut“, sagte Keller. Er hat unser Geschäft in Indien aufgebaut und hat maßgeblichen Anteil an unserem bemerkenswerten Wachstum in Asien und Lateinamerika. Außerdem hat er unsere Marktführerschaft in Nordamerika gestärkt. Als Präsident wird er seine Führungsqualitäten einbringen, um die Zufriedenheit unserer Kunden weiter zu steigern und den Bedürfnissen des Marktes noch besser gerecht zu werden.

Doyle selbst will "bei allem, was wir bei Conair tun, noch mehr auf die Meinung des Kunden hören.“ Man fühle sich verpflichtet, die Performance der Kunden zu verbessern, indem man ihnen innovative Technologien mit außergewöhnlicher Qualität und bestem Service anbiete.

Der Manager begann seine Karriere 1995 bei Autojectors, einem Hersteller von Vertikal-Spritzgießmaschinen, der 1998 Teil des Milacron-Konzerns wurde. Bevor er zu Conair kam, war Doyle Director of Sales and Marketing bei der Demag Plastics Group.

mr

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Weitere Links

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.