Automation 28.02.2017 0 Bewertung(en) Rating

Kleine kolaborative Roboter für viele Aufgaben

Fanuc hat sein Roboterprogramm mit drei kleinen, kollaborativen Robotern erweitert. Die Neuzugänge CR-4iA, CR-7iA und CR-7iA/L ergänzen den größeren, grünen kollaborativen Roboter CR-35iA, der mit 35 kg Traglast immer noch zu den Stärksten seiner Klasse gehört.

 - Der kleinste und jüngste kollaborative Roboter von Fanuc, der CR-4iA, trägt 4 kg und hat 550 mm Reichweite.
Der kleinste und jüngste kollaborative Roboter von Fanuc, der CR-4iA, trägt 4 kg und hat 550 mm Reichweite.
Fanuc

Der CR-4iA ist mit einer Traglast von 4 kg der kleinste unter den grünen Fanuc Robotern, während der CR-7iA und CR-7iA/L (langer Arm) 7 kg heben können. Durch sichere Sensortechnologie garantieren die kollaborativen Roboter einen komplett sicheren Stopp, sobald sie mit einem unerwarteten Hindernis oder einem Menschen zusammenstoßen.

Alle kollaborativen Fanuc Roboter sind TÜV zertifiziert nach ISO 10218-1, sodass sie Hand in Hand mit einem Menschen arbeiten können. In vielen Fällen sind Sicherheitszäune nicht nötig und durch die kleine und kompakte Bauweise können sie einfach in den Arbeitsplatz des Mitarbeiters integriert werden.

 - Die Baureihe kollaborativer CR-Roboter von Fanuc umfasst jetzt vier Versionen mit Traglasten von 4 bis und 35 kg.
Die Baureihe kollaborativer CR-Roboter von Fanuc umfasst jetzt vier Versionen mit Traglasten von 4 bis und 35 kg.
Fanuc

Ein zusätzlicher Nutzen ist die Option, bewährte, intelligente Fanuc Funktionen mit diesen Robotern zu verbinden. Die industrietaugliche Plug-and-Play Vision und Force Sensor Technologie eröffnet zum Beispiel neue Interaktionen zwischen Mensch und Roboter bei verschiedenen Anwendungen. Das Bildverarbeitungssystem von Fanuc kann für unzählige Aufgaben verwendet werden, zum Beispiel für die Lageerkennung von Werkstücken, Teile- und Fertigungskontrolle oder das Lesen von Barcodes. Die Fanuc Force Sensor Technologie bietet eine Bandbreite an präzisen Montagestrategien für komplexe Montagearbeiten im Automotive Bereich und der Elektronikbranche.  

gk

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.