Termine

  • 29.03. - 30.03.2017Kunststoffe im Automobilbau 2017

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Ort Mannheim, Congress Center Rosengarten

    Ansprechpartner: VDI-Wissensforum, Kundenzentrum

    Beschreibung:

    Der internationale VDI Kongress "Kunststoffe im Automobilbau" in Mannheim beleuchtet seit 40 jahren die traditionellen Themefelder Interieur, Exterieur, Simualtion, Werkstoffe/Technologien, Motor/Technik und selbstverständlich Leichtbau. Aber auch junge Themen, wie Industrie 4.0 und 3D-Druck rücken immer weiter in den Fokus der Diskussion.

    Rubrik: Tagung

    Homepage: https://www.kunststoffe-im-auto.de/

  • 30.03. - 31.03.2017Prüfstandstechnik in der Betriebsfestigkeit mit Praxisvorführungen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.410 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    Betriebsfestigkeitsprüfstände haben ein breites Einsatzgebiet in verschiedenen Industriezweigen erlangt. Da diese Prüfstände komplexe und in der Regel individuell auf den Anwendungsfall zugeschnittene Lösungen sind, ist seitens des Anwenders ein fundiertes Wissen über das Gesamtkonzept als auch über Schnittstellen zwischen den einzelnen Bestandteilen des Prüfstandes notwendig. Dieses Wissen ist Voraussetzung für den technisch sinnvollen Betrieb der Prüfstände. Besonderer Wert wird auf die praktische Umsetzung und die Anwendbarkeit im beruflichen Alltag gelegt.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H110-03-194-7

  • 30.03.2017Leistritz Technologietag Folie 2017

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: kostenlos

    Ort Nürnberg

    Ansprechpartner: Leistritz Extrusionstechnik GmbH

    Beschreibung:

    Erleben Sie interessante Fachvorträge zu aktuellen Fragestellungen und Herausforderungen im Bereich der Folienextrusion. Im Leistritz Technikum gibt es zudem eine Live-Vorführung auf der hauseigenen Inline-Compoundieranlage mit vollautomatischem Materialhandling und nachfolgendem Glättwerk. Programm und Anmeldung erfolgt über die Leistritz Webseite.

    Rubrik: Sonstiges

    Homepage: https://extruders.leistritz.com/de/aktuelles/events/details/technologietag-folie-2017.html

  • 03.04. - 05.04.2017Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.510 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    Die Bundesregierung verabschiedete im April 2015 das Energie-Dienstleistungsgesetz (EDL-G). Dieses beinhaltet die Steigerung der Energieeffizienz bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent. In diesem Zusammenhang müssen alle Nicht-KMUs nach EU-Definition folgende Auflagen bis 31. Dezember 2016 erfüllen: Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 oder EMAS. Dabei muss der Nachweis zur Einführung eines solchen Systems bis 05.12.2015 erbracht werden. Eine zentrale Forderung der DIN EN ISO 50001 ist die Ernennung und die Arbeit eines Energiemanagementbeauftragten (EMB) im Unternehmen. Die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse werden Ihnen in unserem dreitägigen Kompaktlehrgang vermittelt.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H110-04-134-7

  • 04.04. - 05.04.2017Rigid Packaging – Neue Trends und Innovationen

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 995 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)

    Beschreibung:

    Steigende Energie- und Rohstoffkosten stellen die Verpackungstechnik und insbesondere den Bereich Rigid Packaging vor große Herausforderungen: Aktuell werden bis zu 75 Prozent der anfallenden Produktionskosten einer Verpackungseinheit für das Material aufgewendet. Herkömmliche Verpackungsdesigns müssen deswegen durch alternative Materialien und eine optimierte Materialeffizienz verbesert werden. Dabei dürfen grundlegende Qualitätsmerkmale wie die Barriereeigenschaften nicht außer Acht gelassen werden. Materialanpassungen oder die virtuelle Abbildung kompletter Produktionsprozesse bieten die Möglichkeit, das volle Leistungsvermögen der Verpackungen auszuschöpfen. Darüber hinaus eröffnen innovative Materialien und Technologien Chancen, neue und marktgerechte Verpackungslösungen bereitzustellen. Auf dieser IKV-Fachtagung stellen Experten aus der Industrie und aus dem IKV die wichtigsten Verfahren und Ansätze zur Optimierung bestehender oder Entwicklung neuer Verpackungsösungen vor. Themenschwerpunkte - Barriereeigenschaften durch Plasmabehandlung - Designoptimierung durch integrative Simulation - Nachhaltigkeit in der Verpackungsbranche

    Rubrik: Kongress

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 04.04.2017Composites mit Polyurethanmatrix – Theorie und Praxis für die Fertigung

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 550 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV

    Beschreibung:

    Neben den herkömmlichen Matrixsystemen kommen immer häufiger auch Polyurethane bei der Fertigung von Composites zur Anwendung. Sie vefügen über ein Leichtbaupotential mit hohen spezifischen Festigkeiten und Steifigkeiten. Weitere Vorteile der Polyurethane gegenüber konventionellen Matrixwerkstoffen liegen in ihrer hohen Reaktivität, der sehr geringen Verarbeitungsviskosität und in der Möglichkeit zur gezielten Verbesserung der Bauteileigenschaften. Darüber hinaus eröffnen sich neue prozessintegrierte Fertigungstechniken, die den herkömmlichen Matrixwerkstoffen bisher verschlossen blieben. Polyurethane bieten dem Konstrukteur zusätzliche Möglichkeiten, wie zum Beipsiel die der Integralbauweise. Das Seminar beleuchtet ausführlich die charakteristischen Herausforderungen bei der Verarbeitung von Polyurethan als Matrixwerrkstoff. Vorausgesetzt werden grundlegende Kenntnisse im Bereich der Herstellung und Verarbeitung von Composites. Vertiefte Kenntnisse zu Polyurethanen und deren Eigenschaften werden nicht vorausgesetzt. Lernziel des Seminar -Kenntnisse zur Verarbeitung von Composites erweitern -Eigenschaften von Polyurethanen erfassen und Wissen vertiefen -Grundlagen der Misch- und Dosiertechniken bei der PUR-Verarbeitung überblicken -Fertigungsmethoden von PUR-Matrixbasierten Composite-Strukturen kennenlernen Praxisteil - Anwenden von Fertigungstechniken -Gemeinsame Bauteilfertigung von PUR-basierten Composites

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 04.04. - 05.04.2017Umwelt- und umfeldgerechte Kunststoffverpackungen

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 1.200 EUR

    Ort Festung Marienberg, Oberer Burgweg, 97082 Würzburg

    Ansprechpartner: SKZ - KFE gGmbH

    Beschreibung:

    Kunststoffverpackungen sind in aller Munde und allgegenwärtig. Die Bandbreite der Einschätzung reicht von heilbringenden Wohlstandsgaranten bis hin zum Müllverursacher Nr. 1. In dieser Konferenz beleuchten wir viele Aspekte aus diesem Spannungsfeld. Anforderungen an Kunststoffverpackungen aus Sicht des Handels und der Konsumenten stehen im Widerspruch zur öffentlichen Meinung. Wie weit ist Eurpa mit der Kreislaufwirtschaft? Wie gut sind Kunststoffverpackungen geeignet, um den hohen Anforderungen gerecht zu werden? Welche Stoffströme gibt es und welche muss es bald geben? Welche Recyclingpfade gibt es und welche müssen noch entwickelt und/oder etabliert werden? Was kann die Foliienbranche dazu beitragen?

    Rubrik: Tagung/Kongress

    Homepage: http://www.skz.de/2487

  • 04.04. - 06.04.2017Medtec 2017

    Veranstaltungsart: Messen+/+Ausstellungen

    Ort Stuttgart, Messe

    Ansprechpartner: UBM

    Beschreibung:

    Als Messeveranstaltung für Medizintechnikprofis bietet Ihnen die Medtec Europe nicht nur Zugang zu den neuesten Technologien und Lösungen, sondern Sie haben auch die Gelegenheit, neue Geschäftskontakte zu knüpfen und sich weiterzubilden.

    Rubrik: Messe

    Homepage: http://www.medteceurope.com

  • 05.04. - 06.04.2017Entwicklungs- und Konstruktionsmethodik im Automobil- und Maschinenbau

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.470 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    Vermittelt werden soll eine zielbezogene und praxisorientierte Vorgehensweise, welche das Entwickeln und Konstruieren erfolgreicher macht. Es wird gezeigt, dass mit einem strukturierten Produktentwicklungsprozess eine viel bessere Voraussetzung für die Umsetzung von Ideen in Produkte besteht. Die gezeigten Hilfsmittel sind anwendbar für Neukonstruktionen und Produktverbesserungen und führen oft zu  neuartigen Lösungen auf Patentniveau.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H110-04-132-7

  • 05.04. - 06.04.2017RAMS/LLC - Nachweis und Spezifikation im Fahrzeugbau ( Seminar )

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.350 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    Die Analyse, Prognose und Optimierung von Zuverlässigkeit, Instandhaltung und Lebenszykluskosten gelten als entscheidende Vorteile im Wettbewerb. Systematische und methodisch fundierte Zuverlässigkeitsbetrachtungen führen auf Seiten der Hersteller zu weniger Reklamationen und Nacharbeiten in der Fertigung, ermöglichen eine wertorientierte Preisgestaltung der Produkte sowie fundierte Instandhaltungsvorgaben und sind nicht zuletzt ein hervorragendes Verkaufsargument. Auf Seiten der Käufer ermöglichen die RAMS- und LCC-Methoden das Erkennen von Kostentrends, die Optimierung der Instandhaltung und das Überprüfen zugesicherter Qualitätseigenschaften. In unserem HDT-Seminar werden methodische Grundlagen und praktische Möglichkeiten der innovativen RAMS/LCC-Technologie vorgestellt. Anhand aussagekräftiger Projektbeispiele des RAMS-Managements werden diese vertieft und diskutiert.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H110-04-135-7

  • 05.04.20171 x 1 der Extrusion: Technik, Möglichkeiten und Tendenzen

    Preis: 690 EUR

    Ort Essen, Haus der Technik

    Ansprechpartner: Haus der Techni e. V.

    Beschreibung:

    Ziel des Thementages sollte es sein, den neuesten technischen Stand, sich daraus ergebende Möglichkeiten und generelle Tendenzen zu erkennen, sowie auftretende Fragen kompetent zu klären.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H050-04-424-7

  • 05.04.2017Kunststoffschweißverfahren: Grundlagen und neue Verfahrensentwicklungen zum Fügen von Kunststoffen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 690 EUR

    Ort Essen, Haus der Technik

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    Die Veranstaltung soll die Möglichkeiten der Kunststoffschweißtechnik verdeutlichen und die unterschiedlichen Schweißverfahren hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen und verfahrenstechnischen Potentiale und Grenzen einordnen. Zusätzlich sollen neue Schweißverfahren und Verfahrenskombinationen vogestellt werden. In diesem Zusammenhang werden aktuelle Forschungsergebnisse präsentiert, die direkt in die Praxis umgesetzt werden können. Desweiteren werden häufig auftretende Fehler beim Schweißen von Kunststoffen und deren mögliche Lösungen angesprochen. Die genannten Themen werden auf der Grundlage einer einleitenden und zielorientierten Einführung in das Werkstoffverhalten von Kunststoffen diskutiert.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H050-04-422-7

  • 06.04.2017Grundlagen der klassischen Laminattheorie (CLT)

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 550 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV

    Beschreibung:

    Über dieses Seminar: Für einen wirtschaftlichen und sicheren Einsatz von FVK-Bauteilen ist eine werkstoffgerechte Bewertung der Tragfähigkeit von entscheidender Wichtigkeit. Die klassische Laminattheorie (CLT, Classical Laminate Theory) ist eine der wichtigsten Methoden zur Berechnung der Steifigkeiten sowie Spannungen eines ebenen und in der Regel anisotropen Mehrschichtenverbunds. Sie bildet die rechnerische Grundlage einer Vielzahl von Berechungsprogrammen für FVK und bezieht dabei spezielle Versagenshypothesen mit ein. Dieses Seminar behandelt FVK als Konstruktionswerkstoff, Grundlagen der Netztheorie und die Anwendung der klassischen Laminattheorie (CLT). Wichtiger Bestandteil sind praktische Übungen am PC mit Anwendungs- und Berechnungsbeispielen. Dazu werden Sie eine am IKV entwickelte Software mit vorbereiteten Aufgaben nutzen. Das erworbene theoretische Wissen setzen Sie so direkt in eine Berechnung von konkreten Laminaten unter Anleitung der IKV-Referenten um und vertiefen es dadurch. Für die nachhaltige und erfolgreiche Teilnahme sind Grundlagenkenntnisse der technischen Mechanik sowie der Umgang mit Tabellenkalkulationsprogrammen, wie z.B. MS Excel notwendig. Lernziele des Seminars -Grundlagen der faserverstärkten Kunststoffe -Grundlagen zur Auslegung mittels der Netztheorie (CLT) -Einführung in die klassische Laminattheorie -Selbständige Berechnung von FVK-Laminaten Praxisteil -Manuelle Rechenübung zur CLT -Interpretieren der Werkstoffkennwerte -Rechnergestützte Steifigkeits- und Spannungsanalyse von Laminaten -Rechnergestützte Laminatauslegung

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 24.04. - 28.04.2017Hannover Messe 2017

    Veranstaltungsart: Messen+/+Ausstellungen

    Ort Hannover, Messegelände

    Ansprechpartner: Deutsche Messe AG

    Beschreibung:

    Die weltweit wichtigste Industriemesse - Auf der Hannover Messe präsentieren die Aussteller Produktneuheiten entlang der gesamten industriellen Wertschöpfungskette. Mit Innovationen in den Kernbereichen Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung stellt die weltweit wichtigste Industriemesse alle zukunftsweisenden Lösungen für die Industrie vor.

    Rubrik: Messe

    Homepage: http://www.hannovermesse.de

  • 24.04. - 25.04.2017Technische Verbrennung und deren Anwendung

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.380 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    Vermittlung des grundlegenden Verständnisses von Verbrennungsprozessen, Aufzeigen von Methoden der Schadstoffreduzierung an praktischen Beispielen, Diskussion der aktuellen Herausforderungen unltra schadstoffarmer Verbrennungssysteme.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H110-04-139-7

  • 24.04. - 25.04.2017Angewandte Versuchsmethodik und Lebensdauererprobung

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.460 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    Sie erlernen am ersten Tag die notwendigen statistischen Grundlagen für eine effiziente und aussagekräftige Planung und Auswertung von Versuchen. Am zweiten Tag werden Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Lebensdauererprobung von Produkten vermittelt, deren Anwendung Sie an praxisrelevanten Beispielen üben.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H110-04-142-7

  • 24.04. - 25.04.2017Kunststoffe - Reaktionen, Eigenschaften und Anwendungen

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.220 EUR

    Ort Essen, Haus der Technik

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    Die Teilnehmer bekommen einen Überblick über den Einsatz und die Bedeutung des Werkstoffes "Kunststoff". Nachdem Sie mit den zentralen Grundbegriffen der Kunststoffwelt vertraut sind, erlernen Sie die wichtigsten Zusammenhänge zwischen der Polymerstruktur und den Kunststoffeigenschaften. Speziell eingegangen wird auf die Einteilung der Kunststoffe durch die Darstellung der unterschiedlichen Polyreaktionen sowie des unterschiedlichen thermomechanischen Verhaltens. Zur Verdeutlichung werden Beispiele aus der industriellen Praxis (u. a. Automobil- und Elektronikbereich) herangezogen. Durch einfache Übungen wird das erlernte Wissen gefestigt.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H050-04-426-7

  • 24.04. - 25.04.2017Arbeitsschutz für technische Führungskräfte 2017

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 1.390 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: T.A. Cook & Partner Consultants GmbH

    Beschreibung:

    Die Fachtagung stellt Lösungsansätze vor, wie Industriebetriebe beim Fremdfirmeneinsatz rechtssicher agieren und wie Abteilungsleiter ihre Mitarbeiter auf den Weg in die Gefährdungsbeurteilungen gezielt einbinden. Darüber hinaus erhalten Teilnehmer Antworten auf die Frage, welche sicherheitsrelevanten Punkte beim Neu- und Umbau von Maschinen zu beachten sind.

    Rubrik: Kongress

    Homepage: http://de.tacook.com/arbeitsschutz2017

  • 25.04. - 27.04.2017Retec 2017

    Veranstaltungsart: Messen+/+Ausstellungen

    Ort Messe Augsburg

    Ansprechpartner: AFAG Messen und Ausstellungen GmbH

    Beschreibung:

    Die Retech findet im jährlichen Wechsel in Augsburg und Essen statt. Das Angebot der Retec umfasst Maschinen und Anlagen für alle Branchen und Industriezweige - von Baumaschinen und Nutzfahrzeugen über die Robotik, von Werkzeugmaschinen im Metall- und Holzverarbeitungsbereich, im Bereich der Nahrungsmittel-, Verpackungsmaschinen und der Verfahrenstechnik, bis hin zu Kunststoffverarbeitung woeie WErkzeuge und Zubehör. Die Aussteller der Retec bieten auch eine breite Palette von Dienstleisungen an, wie Retrofitting, Steuerungstechnik, De- und Remontage und Spezialtransporte gebrauchter Maschinen.

    Rubrik: Messe

    Homepage: http://www.retec-fair.com/home.html

  • 25.04. - 26.04.2017Matrixsysteme für die Composite-Serienfertigung im technologischen Wettbewerb

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 995 EUR

    Ort Aachen

    Ansprechpartner: Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV)

    Beschreibung:

    Die Industrialisierung der Fertigung von Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen (Composites) und die damit einhergehende Reduzierung der Fertigungskosten stellen zentrale Herausforderungen für einen breiten Einsatz dieser innovativen Werkstoffe dar. Die zur Bauteilherstellung zur Verfügung stehenden Matrixwerkstoffe, wie reaktive und nicht reaktive Thermoplaste, Epoxidharze, Harzsysteme für SMC oder Polyurethane, weisen dabei ein unterschiedliches Eigenschaftsspektrum auf, sodass die Werkstoffauswahl und das Prozesskettendesign zur Herausforderung werden. Die richtige Werkstoffauswahl erfordert eine detaillierte Kenntnis der Stärken und Schwächen der Matrixmaterialien. Mit diesem Ziel stellen Fachleute im Rahmen der neuen Materialtrends, die geeignete Materialauswahl, adäquate Anlagentechnik und neueste Forschungsansätze zu informieren sowie eigene Erfahrungen mit Experte zu diskutieren. Dazu stellen Fachleute aus Industrie und Forschung aktuelle Entwicklungen und Anwendungsbeispiele der verschiedenen Matrices vor. Themenschwerpunkte - Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Matrixwerkstoffe - Stärken und Schwächen der einzelnen Werkstoffe - Werkzeug- und Maschinentechnolgien - Verschiedene Matrices aus Sicht des Verarbeiters

    Rubrik: Kongress

    Homepage: http://www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/

  • 25.04. - 26.04.2017PET PACKAGING (Materialkunde, Preform-, Flaschentechnologie)

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.290 EUR

    Ort München

    Ansprechpartner: PETnology/tecPET GmbH

    Beschreibung:

    Seminarprogramm für kleine Gruppen. Teil 1: PET PACKAGING (25.-26.04.) Materialkunde, Preform-, Flaschentechnologie Die Kurse werden von erfahrenen Brancheninsidern geleitet, seit vielen Jahren Experten auf ihrem Gebiet und hoch angesehen in der Industrie. Die Kurse richten sich an das technische Führungspersonal und Ingenieure der Branche sowie an Neueinsteiger in die Managementebene, die in kurzer Zeit ihr Wissen auf den neusten Stand der Technik bringen lassen wollen.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: https://www.petnology.com/en/events/seminare.html

  • 25.04. - 26.04.2017Innovations using Fluoropolymers

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 1.200 EUR

    Ort Festung Marienberg, Oberer Burgweg, 97082 Würzburg

    Ansprechpartner: SKZ - KFE gGmbH

    Beschreibung:

    This specialized conference and its lectures are presenting the existing as well as new Fluoropolymers in its typical applications. Thus they are opening the insight into new applications, expecially in the fields of regenerative energies and innovative driving systems, in architecture, biotechnology, pharmaceutical as well as electronic and semicon industry. Megatrends of the present, such as the paradigm shift in mobility and energy storage, require innovative system solutions – with the use of Fluoropolymers.

    Rubrik: Tagung/Kongress

    Homepage: http://www.skz.de/461

  • 26.04. - 27.04.2017Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.480 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    Den Teilnehmern sollen die Grundtechniken des Leichtbaus vermittelt werden. Es werden Kriterien für eine funktionsgerechte Werkstoffauswahl vermittelt, welche sich auf die Leistungsfähigkeit eines Werkstoffes in einer Anwendungsumgebung stützen. Ziel ist es, dass die Teilnehmer neuartiges Leichtbauwissen sofort in der Praxis nutzbringend verwenden können.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H110-04-131-7

  • 26.04. - 27.04.2017Genehmigungsmanagement bei Neu- und Umbau von Industrieanlagen 2017

    Veranstaltungsart: Tagungen+/+Kongresse

    Preis: 1.390 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: T.A. Cook & Partner Consultants GmbH

    Beschreibung:

    Die Fachtagung greift die wichtigsten Fragestellungen rund um das industrielle Genehmigungsmanagement auf und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die aktuellen Novellierungen in der Gesetzgebung zu informieren. Erfahrene Experten und Praktiker zeigen Ihnen Lösungsansätze und geben Praxistipps für ein reibungsloses Genehmigungsmanagement in Ihrem Unternehmen.

    Rubrik: Kongress

    Homepage: http://de.tacook.com/genehmigung2017

  • 27.04. - 27.04.2017PET RECYCLING

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 990 EUR

    Ort München

    Ansprechpartner: PETnology/tecPET GmbH

    Beschreibung:

    Seminarprogramm für kleine Gruppen. Teil 2: PET RECYCLING Die Kurse werden von erfahrenen Brancheninsidern geleitet, seit vielen Jahren Experten auf ihrem Gebiet und hoch angesehen in der Industrie. Die Kurse richten sich an das technische Führungspersonal und Ingenieure der Branche sowie an Neueinsteiger in die Managementebene, die in kurzer Zeit ihr Wissen auf den neuesten Stand der Technik bringen lassen wollen.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: https://www.petnology.com/en/events/seminare.html

  • 27.04. - 28.04.2017AKUSTIK: Isolation von Körperschall und Lärm

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.340 EUR

    Ort Essen

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    In dieser Veranstaltung wird gezeigt, wie die Entstehung und Ausbildung von Körperschall und von sekundärem Luftschall reduziert werden kann. Bei der Übertragung von Körperschall kann die Auswirkung von Körperschall erheblich verstärkt werden. Damit wird die Luftschallabstrahlung größer. Die Möglichkeiten zur Reduzierung, zur Vermeidung und zur Begrenzung der Entstehung und insbesondere der Übertragung von Körperschall werden erklärt. Dabei können verschiedene Probleme entstehen, die die Wirkung der Maßnahmen negativ beeinflussen. Daher werden insbesondere die Themen Körperschalleinbruch, Wärmestau, Dichtigkeit, dynamische Eigenschaften von Struktur behandelt.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H110-04-133-7

  • 27.04. - 28.04.2017Optimieren von Schallabsorbern und Schalldämpfern: Wirkungsweise, Auslegung, Bewertung, Mess- und Berechnungsverfahren

    Veranstaltungsart: Fortbildungen+/+Seminare

    Preis: 1.490 EUR

    Ort Berlin

    Ansprechpartner: Haus der Technik e. V.

    Beschreibung:

    Schalldämpfer werden in den letzten Jahren immer häufiger eingesetzt. Neben ihrem Einsatz in Fahrzeug- und Maschinenbau findet man sie auch im direkten Wohnbereich des Menschen, z.B. bei BHKW oder Luft-Wasser-Wärmepumpen. Hierbei kommt es insbesondere darauf an tieffrequente Lärme zu mindern. Diese Aufgabenstellung findet man natürlich klassisch auch im Kraftwerksbau oder Schiffbau wieder. Wesentlich für die Auslegung dieser Schalldämpfersysteme ist, dass sie als Gesamtsystem berechnet werden müssen, um das Auftreten von Stehwellen zu erkennen. Das neuartige des Lehrganges ist, dass die Teilnehmer an die beschreibung eines derartigen Gesamtsystems mit Hilfe einer modernen Software herangeführt werden. Darüber hinaus wird ein Messsystem vorgestellt, welches die Bestimmung der schalltechnischen Wirkung eines Einzelschalldämpfers eingebaut in ein Gesamtsystem erlaubt. Darüber hinaus werden Ergebnisse numerischer Berechnung mit FEM gezeigt.

    Rubrik: Seminar/Fortbildung

    Homepage: http://www.hdt-essen.de/W-H110-04-140-7

März 2017
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
April 2017
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
powered by SiteFusion