26.04.2016

Hannover Messe 2016

Ein Rundgang über die Hannover Messe

K-ZEITUNG
Alles drehte sich zur Hannover Messe um den Besuch des amerikanischen Präsidenten, Industrie 4.0 und das TTIP-Handelsabkommen: Zwei auffällige Besucher hier am Kuka-Stand sorgten für etwas Spaß
K-ZEITUNG
Die deutsche Zulieferindustrie erwartet eine Fortsetzung des leichten Wachstums in Höhe von 1 % im Jahr 2016: Michael Weigelt, Mitglied der Geschäftsführung des GKV, auf der Pressekonferenz der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (Argez)
K-ZEITUNG
Hello Industrie 4.0: Kuka zeigt in Hannover ein Musterbeispiel eines modernen Produktionskonzepts. Sobald ein Auftrag für eine individuelle Smartphone-Hülle eingeht, beginnt die vollautomatisierte Herstellung. Zwei KMR Iiwa, mobile Plattformen kombiniert mit je einem Leichtbauroboter LBR Iiwa, navigieren autonom in der Produktionsumgebung und verbinden Kartonlagerung, Herstellung und Warenausgabe.
K-ZEITUNG
In einer Zelle demonstriert ein Stäubli HE-Roboter die vollautomatisierte industrielle Teilereinigung.
K-ZEITUNG
Ein Bereich der Kautschuk-Innovationen von Contitech: Antriebsriemen für verschiedenste Anwendungsfälle, vom heißen Motorrad, präsentiert von Contitech-Mitarbeiter Jannick Krabbe, bis zum automatisierten Hochregallager für teils extremen Höhen und Belastungen.
K-ZEITUNG
„Keine Industrie 4.0 ohne Bildung 4.0“: VDI-Direktor Ralph Appel (M.) fordert Investitionen von rund 2 Mrd. EUR jährlich zur Vermittlung von Digitalkompetenz in Schulen.
K-ZEITUNG
Shopfloor Solutions von Bosch: Wandelbare Automation und Mensch-Maschine-Kollaboration verdeutlichen Schülergruppen und Besuchern die Industrie 4.0.
Bildergalerie bewerten:
Funktionen:
powered by SiteFusion