Technologie 02.10.2014 1 Bewertung(en) Rating

Concept Laser mit Innovationen auf der Euro Mold

Auch im Jahr 2014 bleibt die Euromold ein wichtiges Schaufenster des 3D-Druckens. Concept Laser kündigt ein ganzes Bündel von Produktweiterentwicklungen an. So sollen Neuheiten auf unterschiedlichen Feldern der Laser Cusing-Technik in Frankfurt erstmals dem Fachpublikum vorgestellt werden.

"Die optimierte und weiterentwickelte Anlagentechnik soll unsere Kompetenzen und Pioniertätigkeit auf allen Feldern der Laserschmelz-Anlagentechnik unterstreichen," so Oliver Edelmann, Vertriebsleiter von Concept Laser. Die Entwicklung im Bereich der Produktivitätssteigerung stellt nach Aussage des Unternehmens eine beachtliche Steigerung dar.

Premiere feiert die Multi-Laser-Technologie, bei der die Laserleistung durch den Einsatz mehrerer Laser signifikant schnellere Aufbauraten verspricht. Zudem kündigt Concept Laser Verbesserungen der Baustrategie seiner Laser Cusing-Anlagen an. "Eine optimierte Belichtungsstrategie verbessert das Qualitätsniveau und gleichzeitig die Aufbaugeschwindigkeiten", so Edelmann. Auch im Bereich des Maschinendesigns werden auf der diesjährigen Euromold sehenswerte Neuerungen vorgestellt.

Neue Materialien und verbesserte Echtzeitüberwachung des Bauprozesses

Die Werkstoffentwicklung wird ein weiterer Punkt des Messeauftritts sein. So werden Materialneuheiten im Bereich Luftfahrt und Medizintechnik präsentiert. In diesem dynamischen Marktumfeld konnte in den letzten 12 Monaten einiges neu erarbeitet und in die Anlagentechnik adaptiert werden. Entscheidende Weiterentwicklungen verspricht Concept Laser bei der Echtzeitüberwachung zur Qualitätssicherung.

Das "Inline Process Monitoring" zählt zu den strategischen Technologiefeldern von Concept Laser. Dazu Edelmann: "In der Prozessüberwachung werden wir einen Riesenschritt vollziehen, der das Qualitätsniveau entscheidend erhöht. Wichtige Schlüsselindustrien mit ihren anspruchsvollen Anwendungen haben diesen Innovationsschritt ermöglicht. Gerade bei diesem Punkt darf man sehr gespannt sein, was sich konkret dahinter verbirgt."

pl

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.