22.06.2015

CFK-Convention 2015

K-ZEITUNG
Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena (l.), Leiter des Instituts für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen der Leibniz Universität Hannover, im Gespräch mit Prof. Axel Herrmann, Technologievorstand des CFK-Valley Stade
K-ZEITUNG
Dr. Gunnar Merz, Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender CFK-Valley Stade e.V., begrüßte die Teilnehmern in Stade: "Wir freuen uns darauf, die Zukunft mit Carbon zu gestalten."
K-ZEITUNG
Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena, Leiter des Instituts für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen der Leibniz Universität Hannover, diskutierte mit CFK-Experten "Industrie 4.0 – Vision versus Praxis"
K-ZEITUNG
Dr. Eli Voet (r.) von dem belgischen Unternehmen Com & Sens referierte über Traum und Realität von "Self-Sensing Composite Material"
K-ZEITUNG
Mehr als 320 Fachbesucher aus 21 Nationen haben sich diesmal über zahlreiche Entwicklungen in der CFK-Prozesstechnik informiert
K-ZEITUNG
Uwe Lang (l.), Experte von Evonik im Bereich Aircraft, im Gespräch mit Dr. Gunnar Merz über PMI-Hartschaumstoffe als Kernmaterial für Sandwichstrukturen im Flugzeugbau
K-ZEITUNG
Dr. Ingrid Sebald (l.) und Soheila Salehi-Schneider, Infiana, präsentieren ein trennmittelfreies Verfahren zur Entformung von CFK-Bauteilen mittels vakuum-tiefziehfähiger Trennfolie Flexplas. Die Bauteile sind – wie die CFK-Motorhaube im Hintergrund – sofort lackierfähig
K-ZEITUNG
Dennis Welbhoff von Airbus Stade demonstriert neue Werkzeuge für zur Verbindung von CFK-Bauteilen. Beim A350 werden Schraubnieten aus Titan eingesetzt, deren sensibles Anzugsdrehmoment mit funkgesteuerten und elektrisch angetriebenen Werkzeugen sehr genau gesteuert werden kann
K-ZEITUNG
Die Convention wurde ergänzt von einer Fachausstellung mit 37 internationalen Firmen, unter anderem Airbus, DLR, Evonik, Fill, Fraunhofer IFAM, Parker Hannifin, Siemens
Bildergalerie bewerten:
Funktionen:
powered by SiteFusion