3D-Druck 17.03.2015 1 Bewertung(en) Rating

3D Printshow kommt nach Berlin

Die 3D Printshow findet 2015 zum ersten Mal in Berlin statt. Vom 26. bis 28. März können sich Fachleute und allgemeine Besucher über die neuesten Entwicklungen informieren, und zwar - so der Veranstalter - in einer der unvergesslichsten und interaktivsten Veranstaltungen im Bereich des 3D-Drucks.

Seit 2012 bietet die 3D Printshow ihren fachspezifischen sowie ihren allgemeinen Besuchern jedes Mal aufs Neue die faszinierende Möglichkeit, sich mit der 3D-Druck-Technologie zu beschäftigen. 2015 wird die 3D Printshow mit verschiedenen Veranstaltungen neben Berlin auch in Madrid, New York, London, Kalifornien, Paris und Dubai stattfinden.

 - Face it von Melinda Looi, ein Exponat der 3D Printshow 2013 in Paris
Face it von Melinda Looi, ein Exponat der 3D Printshow 2013 in Paris
3D Printshow

Kerry Hogarth, Gründer der 3D Printshow: "Es ist eine sehr aufregende Zeit für den 3D-Druck in Europa. Wir können ein breitgefächertes Wachstum an Einsätzen in der Technologie beobachten. Damit sehen sich deutsche Geschäfte nach Lösungen um, wie ihnen der 3D-Druck einen Vorsprung vor der Konkurrenz verschaffen kann."

Das erklärte Ziel der Veranstalter der 3D Printshow: "Wir bleiben am Puls der technologischen Entwicklung, Trends und der Hype-Kurven und können dadurch mit unserer Reihe von internationalen Top-Events eine starke Business- und Community-Plattform für diejenigen anbieten, die mehr über eine Auswahl verschiedener vertikaler Märkte dieser Schlüsselindustrie lernen möchten. Unsere hervorragenden Messestände sind der ideale Ort, um führende Unternehmen der Industrie kennenzulernen, während das, was Sie bei der Konferenz und unserem vielfältigen Ausstellungsprogramm erleben, die 3D Printshow weltweit zu einer der unvergesslichsten und interaktivsten Veranstaltungen im Bereich des 3D-Drucks macht."

 - 3D Druck macht's möglich: High Heels der besonderen Art
3D Druck macht's möglich: High Heels der besonderen Art
3D Printshow

Der Ausstellungsbereich wird viele bekannte Namen auf den Gebieten 3D-Druck, 3D-Scan und Software aufweisen. Unternehmen wie Ultimaker, Stratasys und Big Rep nehmen an der Ausstellung teil, und es werden Experten vor Ort sein, um Fragen zu beantworten, die Technologie vorzustellen und Herausforderungen und das Potenzial für zukünftiges Wachstum und Entwicklungen zu diskutieren.

Die 3D Printshow bietet auch einige innovative Besonderheiten an – spezialisierte Veranstaltungsbereiche, in denen die Besucher genau sehen können, wie der 3D-Druck tagtäglich Anwendung findet. Die Besucher können durch das 3D-gedruckte Haus spazieren und herausfinden, wie Produktdesign und Strukturplanung jetzt schon den 3D-Druck verwenden.  In der Kunstgalerie finden sich einige der schönsten und kompliziertesten Kunstwerke der Welt, die von 3D-Künstlern geschaffen und mit Hilfe von 3D-Druckern hergestellt wurden. Und im Krankenhaus der 3D Printshow wird den Besuchern vor Augen geführt, wie diese Technologie die Medizin revolutioniert.

 - Wie breit der Einsatz des 3D Druckens ist, zeigen diese Prothesen aus weichem Material
Wie breit der Einsatz des 3D Druckens ist, zeigen diese Prothesen aus weichem Material
3D Printshow

Neben der Show findet am Donnerstag, dem 26. März, einen ganzen Tag lang eine internationale Medizinkonferenz statt. Dazu sollen neun  individuelle Expertensitzungen den Fachleuten und Kreativen dabei helfen, sich auf der Überholspur in die Welt des 3D-Drucks/der additiven Herstellung einzufinden.

gk

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.