3D-Druck »

3D-Druck

Auf dieser Themenseite findet sich alles rund um die additive Fertigung – von der Anwendung bis zur Technik.

< Zurück zur Themenseitenübersicht

Siemens und Materialise beschleunigen 3D-Druck Siemens

3D-Druck » 13.04.2017

Siemens und Materialise beschleunigen 3D-Druck

Siemens und Materialise haben die Additive-Manufacturing-Technologie von Materialise in die NX-Software von Siemens integriert. Dadurch wurde die Lücke zwischen Produktdesign und 3D-Druckern nahtlos geschlossen und der 3D-Druck von CAD-Modellen deutlich schneller gemacht. Die beiden Unternehmen rechnen mit einer Zeitersparnis von mindestens 30 Prozent. mehr...

Live in Hannover: Verschleißteil in einem Tag Igus

3D-Druck » 13.04.2017

Live in Hannover: Verschleißteil in einem Tag

Schnelle Besucher der Hannover Messe erhalten bei Igus innerhalb eines Tages ihr individuelles spritzgegossenes Verschleißteil aus Tribomaterial - produziert mit einem live auf der Messe 3D-gedruckten Werkzeug. mehr...

Additive Fertigung von nano bis makro LZH

3D-Druck » 12.04.2017

Additive Fertigung von nano bis makro

Das Laser Zentrum Hannover e.V. zeigt auf der Hannover Messe den aktuellen Stand der Additiven Fertigung - von höchstmöglicher Auflösung bis zur schnellen Herstellung großer Strukturen mit viel Volumen. mehr...

Generativ - additiv - zukunftsweisend Canto / WildDesign

3D-Druck » 11.04.2017

Generativ - additiv - zukunftsweisend

"3D-Druck in der Kunststoffverarbeitung - generativ, additiv, zukunftsweisend" - so nennt sich die zweitägige Fachtagung des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid zur Additiven Fertigung, die am 3. und 4. Mai 2017 im Institut stattfinden wird. mehr...

Spritzguss-Sonderteile in drei bis fünf Tagen Igus

3D-Druck » 21.03.2017

Spritzguss-Sonderteile in drei bis fünf Tagen

Durch den Einsatz individuell 3D-gedruckter Spritzgießwerkzeuge kann Igus schmiermittel- und wartungsfreie Verschleißteile und Kleinserien besonders schnelll und günstig herstellen. Selbst Teile aus speziellen Hochleistungskunststoffen – zum Beispiel für Hochlast, Lebensmittelkontakt, Unterwassereinsatz oder Hitze – erhalten die Kunden in nur zwei bis fünf Tagen. mehr...

Bundespolitiker wird Schirmherr der Rapid Tech K-ZEITUNG

3D-Druck » 20.03.2017

Bundespolitiker wird Schirmherr der Rapid Tech

Mit Dirk Wiese, Parlamentarischer Staatssekretär für Wirtschaft und Energie, übernimmt erstmals ein Bundespolitiker die Schirmherrschaft für die internationale Kongressmesse Rapid Tech + FabCon 3D in Erfurt. Das unterstreicht die gewachsene Bedeutung der Veranstaltung rund um die neuesten Entwicklungsrichtungen und Perspektiven des 3D-Drucks in der Industrie. mehr...

Siemens verzahnt klassische und additive Fertigung Siemens

3D-Druck » 17.03.2017

Siemens verzahnt klassische und additive Fertigung

Siemens integriert die additive Fertigung in seine Software-Suite für Produktentwicklung, NX. Der 3D-Druck bietet im Gegensatz zu klassischen Fertigungstechniken völlige Gestaltungsfreiheit. In Zukunft soll es so auch möglich sein, individualisierte Produkte für den Massenmarkt zu produzieren mehr...

Generative Fertigungsverfahren erleben Alphacam

3D-Druck » 15.03.2017

Generative Fertigungsverfahren erleben

Generative Technologien sind in der Branche schon lange in vielen Bereichen im Einsatz. Die Moulding Expo 2017 will die Synergien zwischen den neuen und den etablierten Bearbeitungsverfahren sinnvoll aufzeigen. Dort finden die Vertreter der klassischen Industrie und die junge, aufstrebende Szene des Additive Manufacturing und des 3D-Drucks zueinander – gestandene Erfahrung trifft auf unbändige Innovationskraft. mehr...

powered by SiteFusion